Weytecon AB

Powering Your Business and Solutions

​​​​​​ ​​​​

Wer wir sind, unsere Philosophie

Die Weyerstraß Telecommunication Consulting GmbH, kurz WeyTeCon ist im Mai 2003 als GmbH und Beratungsunternehmen gegründet worden. Sie ist ab August 2003 in der Telekommunikation tätig. Im Juli 2009 erfolgte eine durch eine Infrastrukturänderung am Hauptstandort bedingte Umgründung in eine schwedische Aktiengesellschaft (Aktiebolaget: AB). Mittlerweile ist das Unternehmen länger als 10 Jahre in der IT und TK Branche erfolgreich aktiv.

Zu Unternehmenszielen und Visionen, zur Geschäftsführung sowie den Mitarbeitern der ersten Stunde, finden Sie in den folgenden Abschnitten erste Informationen: Wir werden Sie ebenso mit unseren Kooperationspartnern bekannt machen. Referenzen und Referenzkunden des Unternehmens werden abschließend erwähnt.

Wir hoffen, daß diese Darstellung zur Kontaktaufnahme mit der WeyTeCon AB führen wird, aus der wir dann gemeinsam mit Ihnen, unseren zukünftigen Kunden, Bestandskunden, Partnern und anderen Interessenten, eine kreative und langfristige Zusammenarbeit entwickeln möchten und werden. Wir versichern Ihnen, daß Geschäftsleitung und Mitarbeiter allen Interessierten gern für weitere Auskünfte zur Verfügung stehen. Mit besonderem Interesse werden wir auch Ihre kritischen Anmerkungen aufnehmen. Nur so können wir schnell auf Marktentwicklung und Wünsche unserer Kunden bei Projekten, Problemstellungen und Aufgaben reagieren.

Sozialer Anspruch des Unternehmens

Die WeyTeCon betrachtet sich nicht als Unternehmen der sogenannten “new economy“, sondern ist vielmehr “konservativen“ Werten verbunden.

Das Unternehmen arbeitet gewinnorientiert und mit dem Ziel, am Markt etabliert zu bleiben und zu wachsen und somit den Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten. Dabei darf nicht unerwähnt bleiben, daß sich ein Arbeitsplatz bei der WeyTeCon immer “irgendwo“ in Europa und Asien befinden kann und dem Arbeitnehmer eine gewisse Flexibilität abverlangen wird. Den Mitarbeitern werden wir der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens entsprechende soziale Vorteile gewähren.

In der heutigen Zeit kann ein Unternehmen wie die WeyTeCon nicht ohne Mitwirkung und Engagement der Mitarbeiter überleben. Ihre Kompetenz und Erfahrung betrachten wir als wichtigen Faktor für das Wachsen der WeyTeCon.
 

Professionalität

Die WeyTeCon AB betrachtet sich als professionellen Dienstleister. Eine schnelle Reaktion auf die Erfordernisse des Marktes und die zeitnahe Umsetzung der Kundenprojekte haben für uns genauso, wie die Zufriedenheit unserer Kunden, oberste Priorität. Diesem Anspruch gerecht zu werden, bedeutet hohe Maßstäbe an die fachliche und soziale Kompetenz unserer Mitarbeiter zu legen. Gleiches gilt für unsere Kooperationspartner bezüglich ihrer Fachkompetenz und Erfahrung sowie ihrer Referenzen.

Im Rahmen der beauftragten und zu bearbeitenden Projekte setzt die WeyTeCon in der Regel auf die fachliche Qualifikation und Berufserfahrung ihrer Mitarbeiter, um das Vertrauen der Kunden und die erfolgreiche Umsetzung der Kundenprojekte gewährleisten zu können. Wir stützen uns auf Mitarbeiter mit entsprechend langjähriger Berufserfahrung und fördern ihre Zusammenarbeit mit jungen Mitarbeitern und Berufseinsteigern, die sich so an den Fähigkeiten unser erfolgreichen und erfahrenen Mitarbeiter orientieren können.

Technische Kompetenz und Kernkompetenz

Professionalität, technische und fachliche Kompetenz im IT & Telekommunikationssektor und der technischen Akustik, sowie die Erfahrung der WeyTeCon Mitarbeiter, zeichnen unser Unternehmen aus.

Dies gilt auch für den Vorstand. Als Diplom-Ingenieur für Nachrichtentechnik und technische Akustik, kann er auf eine über 22-jährige erfolgreiche Tätigkeit in der ITK-Branche verweisen. Seine beruflichen Stationen waren Unternehmen wie Alcatel (heute Alcatel-Lucent), Arcor (heute Vodafone), COLT Telecom und das Festnetzclearinghaus NEXNET (heute mr.nexnet).

Die in der ITK-Beratung tätigen Mitarbeiter der WeyTeCon haben Informatik, Mathematik oder Elektrotechnik studiert oder entsprechend langjährige Praxiserfahrung mitgebracht.

Nachhaltige Entwicklung

Die WeyTeCon AB und ihre Mitarbeiter werden unter Berücksichtigung der Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung so arbeiten, daß die Umwelt nicht auf Kosten der nachkommenden Generationen geplündert, sondern behutsam und zukunftsverträglich mit Rohstoffen umgegangen wird.

Die Prinzipien des sparsamen und umweltverträglichen Umgangs mit Rohstoffen gelten selbstverständlich auch für alle anderen Aufgabenfelder des Unternehmens, wie die Wahl der Arbeitsmittel im eigenen Umfeld oder bei Dienstleistungen sowie die Festlegung der Transportmittel.


Geschäftsleitung

Die Gesellschaft wird durch Herrn Dipl.-Ing. Lars Weyerstraß als Vorstandsvorsitzenden (verkställande direktör / VD) vertreten.

Herr Weyerstraß hat nach seinem Studium der Elektrotechnik, mit den Schwerpunkten technische Akustik und Nachrichtentechnik und dem Nebenfach Schwedisch, an der Ruhr-Universität Bochum bereits Tätigkeiten in allen wesentlichen Bereichen der TK-Branche aufzuweisen.

Nach dreijähriger Tätigkeit in der Entwicklung des Systemhauses Alcatel [heute Alcatel-Lucent] (Stuttgart), war er fünf Jahre bei Arcor [heute Vodafone], dem größten alternativen Verbindungsnetzbetreiber (VNB) der Branche, beschäftigt und wechselte dann zur COLT Telecom, dem damals größten alternativen Teilnehmernetzbetreiber (TNB) im deutschen TK-Markt. Ab dem Sommer 2000 übernahm Herr Weyerstraß für fast fünf Jahre im Clearinghouse NEXNET [heute MR.nexnet] den Aufbau des Produktmanagements und später die Leitung des Bereiches Produktentwicklung und Gremien.
Sein beruflicher Werdegang war: CAE-Projektierungsingenieur, Systemspezialist für Anschlußprotokolle, Systemingenieur, Produktmanager und Bereichsleiter für Produktentwicklung und Gremien. Er war u. a. verantwortlich für umfangreiche Kunden- und firmeninterne Projekte wie die DB AG-Telefon-Abrechnungslösung, die Echo-Cancellation Einführung (Arcor) und die DZP (Deutschlandweite Zentrale Portierungs-datenbank für NEXNET).

Herr Weyerstraß übernahm für seine jeweiligen Arbeitgeber


  • Aufgaben als Rapporteur in der internationalen Normung des European Telecommunications Standards Institute ETSI (NA2 / SPS1),
  • Leitung des Billingarbeitskreises (UAK B) und des Arbeitskreises für Entgeltanzeige über Netzgrenzen (UAK AOC’99);
  • Aufgaben des Arbeitskreises für technische und betriebliche Fragen für Nummerierung und Netzzusammenschaltung (AKNN).
  • Vertretungen seiner Arbeitgeber und heutigen Kunden im Signalsierungsarbeitskreis (UAK S) des AKNN
Den deregulierten Telekommunikationsmarkt hat er mit seinen Beiträgen u. a. in den Arbeitskreisen: Carrier Selection (UAK CS), Signalisierung (UAK S) und TNB/VNB-Wechsel (UAK TNB/VNB-Wechsel), und als Vertreter der NEXNET im Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco) nachhaltig mitgeprägt. 2013 wurde Herr Weyerstraß mit der silbernen Ehrennadel des VDE ausgezeichnet.

Zu den Projekten, die Herr Weyerstraß federführend entwickelt bzw. betreut hat, gehören u. a. um nur einige zu nennen:

  • eine deutschlandweite zentrale Portierungsdatenbank (DZP),
  • Konzeption zur zentralen Anmeldestelle für Mehrwertdienste (ZAST900 / ANED900) im sogenannten “PIN-Verfahren“,
  • Billing Solutionprozesse samt Systemlieferantenauswahl,
  • Migration des Netzes der DB-Kom zum Netz der Arcor in Abrechnungsfragen und Prozessen,
  • Abrechnung der Bahnauskunft 11861 und T-VPN für die Deutsche Telekom aus Drittnetzen,
  • Mehrwertdienste in der Gasse 0900,
  • Nachträgliche Einzelverbindungsübersicht (NEVÜ),
  • Fakturierungs- und Inkassolösung und Billing Outsourcing für MSN und
  • Abrechnung von Dienstleistungen, die nicht zum TK–Bereich gehören
  • Einführung von AoC'99 (Entgeltanzeige über Netzgrenzen)
  • Einführung von neuen Protokollen (SIP, Diameter) und Netztechnologien im NGN und IMS
Frau Jianmin Shao vertritt die Firma als zweiter Vorstand (Styrelse). Sie ist für den Bereich Finanzen zuständig. Frau Shao hat Finanzmanagement an der Shanghai TV Universität studiert.

Danach war sie bei der SHANGHAI TYRE & RUBBER CO. LTD tätig, davon vier Jahre im Personalwesen. Im Anschluß war Frau Shao für drei Jahre als Assistant Manager beim Deutsch-Chinesischen Kultur-Zentrum in Berlin beschäftigt, im Anschluß Geschäftsführerin der FengSheng GmbH in Berlin. Bevor Frau Shao Vorstand der WeyTeCon wurde, war sie zunächst mit Herrn Weyerstraß zusammen Geschäftsführerin der WeyTeCon GmbH in Penzlin und Berlin.

Mitarbeiter und Projektpartner

Die WeyTeCon arbeitet je nach Bedarf und Projektlage mit freien und eigenen Mitarbeitern zusammen, wobei hier Freelancer komplett in das Team integriert werden.